Mittwoch, 26. Dezember 2007

Frohe Weihnachten

Jetzt noch mal ganz offiziell!

Ich wünsch Euch allen eine frohe Weihnachtszeit (ist zwar schon der 2. Weihnachtsfeiertag, aber egal)!!! Hoffentlich gab es ein paar schöne Geschenke und ein paar schöne Tage mit Euren Lieben!

PS: Bin zwar net DER Simpson-Fan, fand das Bild aber dennoch süß!

Dienstag, 18. Dezember 2007

Der Weihnachtsbrief

Es war am 20.Dezember 1897, als in der New Yorker Zeitung "The Sun" folgender Brief der achtjährigen Virginia O’Hanlon aus New York eintraf:

Sehr geehrter Herr Redakteur,

viele meiner Freunde sagen, dass es gar keinen Weihnachtsmann gibt. Papa meinte, ich solle bei der "Sun" nachfragen. Die Leute dort wüssten so ziemlich alles.

Bitte sagen Sie mir die Wahrheit! Gibt es einen Weihnachtsmann?

Der Chefredakteur, Frank P. Church, schrieb der kleinen Virginia folgenden Antwortbrief:

Meine liebe kleine Virginia!

Ich glaube nicht, dass Deine Freunde recht haben. Allerdings leben sie in einem Zeitalter, das den Zweifel auf seine Fahnen geschrieben hat. Wir wollen heute nur glauben, was wir sehen und begreifen können. Deine Freunde sollten jedoch nicht vergessen, dass unsere scheinbar so große Welt nur einen ganz kleinen Punkt des riesigen Weltalls darstellt, und dass wir Menschen über ein Wissen von diesem All verfügen, das die Erkenntnis einer Ameise mit dem Stolz eines Elefanten verbindet.

Ja, liebe Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann! Gäbe es ihn nicht, so wäre es traurig um uns bestellt. Du kannst die Liebe Deiner Eltern auch nicht sehen und begreifen. Aber gibt es darum diese Liebe nicht?

Deine Freunde werden auch bemerken, dass es keine Elfen und Feen gäbe. Doch warte nur zehn Jahre, denn heute kannst Du das noch nicht verstehen. Vielleicht stehst Du dann an der Seite eines geliebten Menschen in einer stillen Sommernacht vor einer vom Mondschein versilberten Wiese und siehst die Elfenkönigin mit ihren Elfen tanzen. Am nächsten Morgen würdest Du mit wachen Augen vergeblich nach den Eindrücken ihrer kleinen Füße im Grase suchen – aber trotzdem waren sie da!

Dein Vater könnte nun mehrere Beamte der New Yorker Wach- und Schließgesellschaft bestellen, damit sie Euren Kamin in der Weihnachtszeit bewachten. Sie würden Dir am Weihnachtsmorgen nur berichten können, daß kein Weihnachtsmann den Kamin hinuntergefahren sei. Was würde das beweisen?

Trotzdem lägen auf Deinem Platz unter dem Christbaum Gaben der Liebe, die viele Deiner Wünsche erfüllten. Die schönsten Dinge dieser Welt kann man nicht sehen und begreifen...

Und von diesem Glauben leben unsere Dichter, leben unsere Träume. Wie bitter und öde wäre die Welt, wenn wir nicht mehr träumen könnten oder dürften! Auch Du warst einmal ganz klein und hattest Deine Freude an einer Kinderklapper. Wie oft magst Du Dich damals gefragt haben, was eigentlich das Klappern bewirkte. Und eines Tages war es Dir dann gelungen, Deine Klapper kaputtzumachen. Enttäuscht hast Du sie wohl fortgeworfen, denn hinter dem Dich lockenden Geheimnis standen nur ein paar unscheinbare, nichts sagende, kleine Zelluloidkugeln. So ging Dir mit der Entzauberung des Geheimnisses seine Schönheit verloren.

Sage Deinen Freunden, dass man ein Geheimnis nie vorzeitig enthüllen darf, dass man in die unsichtbaren Dinge dieser Welt hineinwachsen, in sie hineinreifen muss. Du darfst uns glauben... noch in Tausenden und Zehntausenden von Jahren wird der Weihnachtsmann die Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mit den besten Weihnachtswünschen Deine Zeitung "The Sun"

iG-Nobelpreise ???

Am 10. Dezember werden wie jedes Jahr die Nobelpreise vergeben. Die Gewinner und ihre wissenschaftlichen Leistungen wurden in allen Zeitungen und Nachrichten-Sendungen ausführlich gewürdigt. Auch wenn, ausser beim Friedensnobelpreis, wohl kaum jemand versteht, worum es bei den Forschungen eigentlich geht - es wird auf jeden Fall etwas sehr Wichtiges sein. Das ist ganz anders beim Ig-Nobelpreis, da weiß jeder sofort worum es geht, auch wenn er nicht weiß, wofür das gut sein soll. Die Preise gehen an Forscher für "Leistungen, die nicht wiederholt werden können und nichtwiederholt werden sollen". Die Gewinner haben etwas vollbracht, "dass Menschen zuerst zum Lachen brachte, dann zum Nachdenken". Ig ist übrigens keine Abkürzung für irgendwas, sondern macht aus nobel (sprich: noble =ehrenhaft) ein ignoble (= unehrenhaft).


Der Ig-Nobel-Preis persönlich

Meine Damen und Herren,

die Ig-Nobelpreise 2007 gehen an...

Medizin:
Brain Witcombe aus Gloucester (England) und Dan Meyer aus Antioch (USA) für ihre eindringliche Forschung über gesundheitlichen Gefahren des Schwertschluckens.
Physik:
Ein US-chilenisches Team, das das Problem erforschte, wie Bettlaken zerknittert werden.
Biologie:
Johanna van Bronswijk aus den Niederlanden für die Durchführung einer Volkszählung aller Milben, Insekten, Spinnen, Farne und Pilze, mit denen wir täglich unser Bett teilen.
Chemie:
Mayu Yamamoto aus Japan für das Entwickeln einer Methode zur Vanille-Extraktion aus Kuhdung. Zur Ehre des Preisträgers wurde eine spezielle Eissorte präsentiert: "Yum-a-Moto Vanilla Twist".
Linguistik:
Ein Team der Universität von Barcelona bewies, dass Ratten unfähig sind, eine Person, die japanisch rückwärts spricht von einer Person zu unterscheiden, die niederländisch rückwärts spricht.
Literatur:
Glenda Browne aus Australien für ihre Untersuchung des Wortes "the" und wie es Leute dabei verwirrt, Dinge in eine alphabetische Reihenfolge zu bringen. (Aber warum Literatur-Ig-Nobelpreis? Tritt dieses Problem nicht besonders bei mp3-Musik-Playern auf?)
Frieden:
Dem Wright Laboratorium der U.S. Air Force für Forschungsarbeiten über chemische Waffen, sogenannte "Gay Bombs", die gegnerische Soldaten schwul und gleichzeitig sexuell anziehend machen sollen.
Ernährung:
Brian Wansink der Cornell-Universität für die Erforschung der Steigerung des menschlichen Appetites mit Hilfe einer sich selbst nachfüllenden Suppenschüssel.
Wirtschaft:
Kuo Cheng Hsieh aus Taiwan für die Entwicklung einer Apparatur, die Bankräuber fängt, indem ein Netz über ihnen abgeworfen wird.
Luftfahrt:
Einem Team der Universität von Quilmes, Argentinien, für die Entdeckung, dass Viagra Hamstern hilft, sich von einem Jetlag zu erholen.

Donnerstag, 13. Dezember 2007

Dienstag, 11. Dezember 2007

Ich sag nur.... Männer !

Wie sich Männer vor der Hausarbeit drücken.....

Sonntag, 2. Dezember 2007

Netty auf ihrem neuen Greifen!

Heut hat die Netty endlich ihren schnellen Greifen bekommen! Hat zwar ne Menge Gold gekostet! Aber es hat sich schon gelohnt.... Endlich net mehr mit der lahmen "Ente" unterwegs sein. Wobei..... den Weißen wollt ich auch net missen.

Sonntag, 25. November 2007

Anzu - wer?

Gestern Abend bekam ich endlich mal die Gelegenheit, diesen Zusatzboss in den Sethekhallen zu bestaunen und ihm entgegen zu treten.


Irgendwo in der Mitte seht ihr ihn. Groß ist er ja net, aber in sich hat er es. Es war ein schöner Kampf... Im zweiten Versuch hör ich plötzlich im Teamspeak ein Aufschreien und ein "Ich danke Euch!". Da wusste ich, dass wir es geschafft haben. Vor lauter Lauter hab ich nur noch auf meine Buttons geklickt und sonst nix mehr mit bekommen!!

Für Lilana gab es als Belohnung für das Bezwingen dieses schrägen Vogels dann ihre epische Flugform. Ich gönne sie ihr von Herzen!!! ... und für mich ein paar schöne Steinchen ^^

Es war ein schöner Abend! Danke an alle "Mitwirkenden"!

Mittwoch, 7. November 2007

Das tapfere Schneiderlein...

Dieser Beitrag war schon längst überfällig! Schließlich befasse ich mich schon seit fast zwei Monaten mit dem Nähen. Aber weil ich noch nix Tragbares zustande gebracht hab, hab ich es immer vor mir hergeschoben.

Damit mir das Nahen irgendwann mal leicht von der Hand geht (hoffe ich mal) habe ich einen Nahkurs beim hiesigen Pfaff-Zentrum belegt. Meine„Lehrerin“, die Carola, ist sehr verständnisvoll. Ohne Vorkenntnisse dauert alles ein bisschen länger und gelingt nicht beim ersten Mal.

Meine Mama hat mir zwar die Bedienung der Nähmaschine erklärt, worüber ich sehr dankbar bin. Aber wie man das Schnittmuster auf den Stoff bekommt oder was Abnäher sind, musste mir noch erklärt werden.

Mein Probestück im Kurs ist ein wunderschönes Kleid aus dem letzten Burda-Modemagazin. Ich bin mal gespannt, ob ich das auch irgendwann mal so wie auf dem Bild hinbekomme.Entweder werde ich es dann ganz sicher hier voller Stolz präsentieren oder ihr werdet hier nie wieder was vom Nähen lesen. Je nachdem wie das Ergebnis ausfallen wird ^^


Zu Hause bin ich derweil mehr oder weniger fleißig dabei zu üben. Ein nicht hübsches (aber seltenes) Nadelkissen hab ich immerhin schon mal hinbekommen. Und auch meine (!) Babydecke hab ich wieder richtig umsäumt. Mal schauen, für was ich die noch mal gebrauchen kann ^^

PS: Das auf dem Foto bin nicht ich ^^

Montag, 5. November 2007

Oha - ein "neues" Spiel!

Hab letzten Sonntag beim Brötchenholen an der Tanke mal seit langem wieder ne Spiele-Zeitung mitgenommen. Das mach ich ja nur, wenn mich ein Spiel wirklich interessiert.


War Sacred drin. Ist zwar net neu, hat mich aber auch irgendwann mal (war natürlich auf meinem alten PC drauf) Nächte gekostet!


Und stellt Euch mal vor: Mit meinem Dunkelelfen (der noch net mal nen Namen hat) hab ich auf Stufe 3 schon ein Hammer-Schwert gefunden!!!


Ich kann es zwar noch net tragen. Aber das kommt bestimmt noch!
Aber jetzt genug! Ich muss dann mal nach Porto Vallum.
Liebe Grüße
Alex

Sonntag, 4. November 2007

Der Herr der Ringe

Ja, ich gebs zu!


Bin net ganz vom PC weggekommen. Hab zu Hause noch ne Gamecard von HDRO gefunden und gleich aktiviert!

Jetzt level ich fleißig und genieß die schöne Landschaft:
(Jetzt weiß ich sogar, wo die Screenshots gespeichert sind... manchmal gar net so einfach zu finden!)

Mittwoch, 31. Oktober 2007

Denksportaufgabe

Hab ein Mail bekommen von einem Bekannten mit einer, muss ich zugeben, recht kniffligen Aufgabe! Vielleicht kommt ja einer von Euch drauf:

Es gibt einen Bus mit 7 Kindern.
Jedes Kind hat 7 Rucksäcke.
In jedem Rucksack sind 7 große Katzen.
Jede große Katze hat 7 kleine Katzen.
Jede Katze hat 4 Beine.

FRAGE:Wieviele Beine befinden sich im Bus?

Na, wer weiß es?

Samstag, 20. Oktober 2007

Letzter Abend mit WoW

Armee der Kürbisköpfe.

Danke den Anwesenden für den schönen Abend!

Bin bisserl sentimental geworden zum Schluss! Schließlich sind drei Jahre eine lange Zeit, da gewöhnt man sich schon an die Leute und baut so was wie ne Beziehung auf!

Nun aber genug.... das Leben wartet auf mich!

PS: Ich denke, ich werd ab und an mal nach ihr schauen, hoffe ich doch! *grins*

Dienstag, 9. Oktober 2007

WoW.... ich habe es geschafft!

Bist du krank? Was ist mir dir los? Geht es dir gut?

So was durfte ich mir anhören, als ich meiner Mama und meinem Freund mitteilte, dass ich WoW gekündigt habe.Und ich muss zugeben. Das waren auch meine ersten Gedanken?.... Wieso, umHimmels Willen kündigst Du ein Spiel, dass dir Spaß macht. Ein Spiel, was dich schon seit über zweieinhalb Jahren (wenn ich es recht nehme, seit fast drei Jahren – wenn man die Beta mitrechnet) fesselt?

Ganz einfach. In den letzten paar Monaten hat es zwar immer noch Spaß gemacht? Aber irgendwie hat es doch viel Zeit gekostet – zu viel !
Das erste, was ich gemacht habe, als ich früh aufgestanden bin, war es, den Rechner einzuschalten und WoW zu starten.
Das erste, was ich gemacht habe, als ich von Arbeit gekommen bin, war es, den Rechner einzuschalten und WoW zu starten.

Toll, oder?
Für den Rest hat ich immer weniger Zeit.
Ja – ich bin süchtig. Mir wurde es zwar immer wieder von Leuten gesagt, aber ich hab immer gedacht... Ei sicher...natürlich... ich und süchtig?
Das ich net lache.In den letzten paar Wochen ist mir es selbst bewusst geworden, dass ich wasändern muss. Und das habe ich mit der Kündigung gemacht!

Sicher wird es mir in den ersten Tagen schwerfallen. Aber wie heißt es so schön, die Zeit heilt alle Wunden. Und so werde ich bestimmt nach ein paar Wochen nicht mehr automatisch auf den Knopf mit dem großen W drauf klicken wollen....

Sonntag, 16. September 2007

Rule Britannia!

Heute kam im Fernsehen ein Bericht über Queen Elisabeth II.
Schon beeindruckend...
An einer Stelle wurde auch ein Lied gesungen bzw. gespielt, was mir immer schon mal aufgefallen ist... und ein bisschen gegooglet und hört selbst:

http://www.cix.co.uk/~lumpkin/rulebrit.mp3

Rule Britannia, Britannia rules the Waves....

Dinge, die die Welt doch braucht

Ich muss sagen, der Sandwich-Toaster ist bei mir ab und an doch noch in Gebrauch... ^^


Der war bestimmt mal Zauberer ^^


Samstag, 15. September 2007

oO....


Wohl zu viel gegoogelt?

PS: Der Zeitungsausschnitt hat die lange Reise von Arbeit nach Hause net so überlebt....

Scharf, schärfer, am schärfsten...



Hab ich schon erwähnt, dass ich die Red Hot Chili Peppers - "Gummibärchen" liebe?

Ei, wie scheee


Dienstag, 14. August 2007

Alte Heimat....

Das Bild hab ich als Grußkarte gesehen und schön gefunden.

Montag, 13. August 2007

Snuglich..?


irgendwie fühl ich mich heute ... snuglich^^

Freitag, 3. August 2007

So.. auch das wäre mal wieder erledigt ^^

Pünktlich zum Wochenende... hat die Droanna auch das Ziel erreicht.
Danke Lunaluce fürs "helfen"!




Nen Greifen hab ich mir natürlich auch gleich geholt:


bzw. zwei *grins* - ich konnte mich net entscheiden ^^

Sonntag, 29. Juli 2007

Sonntag, 15. Juli 2007

Zu goldig....




ENGLISH FOR RUNAWAYS

Alt, aber dennoch zum kreischen!

that have you you so thought! (Das hast du dir so gedacht!)
Give not so on! (Gib nicht so an!)
Heaven, ass and thread! (Himmel, A?...?und Zwirn!)
Mealtime (Mahlzeit)
Of again see (Auf Wiedersehen)
Us runs the water in the mouth together. (Uns läuft das Wasser im Mundzusammen.)
Human being Meier! (Mensch Meier!)
I only understand railstation... (Ich versteh' nur Bahnhof...)
My dear Mister singing-club! (Mein lieber Herr Gesangsverein!)
Now we sit quite beautiful in the ink... (Jetzt sitzen wir ganz schön inder Tinte...)
Your English is under all pig! (Dein Englisch ist unter aller Sau!)
Slow going is all truck's beginning. (Müßiggang ist aller Laster Anfang.)
Now can come what wants. (Nun kann kommen was will.)
to have a jump in the dish (einen Sprung in der Schüssel haben)
to have much wood before the cottage (viel Holz vor der Hütte haben)
to have not all cups in the board (nicht alle Tassen im Schrank haben)
together-hang-less (zusammenhanglos)
if you think, you can beat me over the ear, you are on the woodway (wenn du denkst, du kannst mich übers Ohr hauen, bist du auf dem Holzweg)
I'm heavy on wire (ich bin schwer auf draht)
My English is not from bad parents (mein Englisch ist nicht von schlechtenEltern)
You have a behind wood English (du hast ein hinterwäldlerisches Englisch)
Don't go me on my nerve (Geh mir nicht auf die Nerven)

Natürlich sollte man auch die schönen Orte Deutschlands immer parat haben:
Ash-monkey-castle (Aschaffenburg)
Bathroom-rich-echo (Bad Reichenhall)
Double-u-upper-valley (Wuppertal)
How's bathing (Wiesbaden)
Raw-stick (Rostock)
Rectal-town (Darmstadt)
Spice-castle (Würzburg)
Theremouth (Dortmund)
To-Sitdown-home (Hockenheim)

Donnerstag, 12. Juli 2007

Bilderschau und was lustiges....




Die gesammelten Werke der letzten paar Tage.... hihi

Freitag, 29. Juni 2007

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh...

.. Na, wie gehts weiter? Früher hatten wir das doch immer gesungen, oder?

Als ich eure noch net mal wusste, wie das Lied richtig geht, wurde ich schon bisserl traurig.

Also hab ich mal bisserl gegoogelt und folgende schöne Seite gefunden!

http://www.kinderreimeseite.de/index.php

Drauf sind noch andere schöne Lieder und Reime (einschließlich meines Favoriten: Hush, little baby)

Gruß
Alex

Dienstag, 26. Juni 2007

Fitness für alle

Ich wollte ja gestern schon berichten, aber...

Letzte Woche haben meine Mama und ich mal über den Besuch einesFitness-Studios gesprochen. Wir hoffen ja immer noch auf einen schönenSommer, wenn man mal Bikini tragen kann und da wäre es doch schön, wenn einpaar Pölsterchen weg wären.

Natürlich hab ich auch gleich einen Probetermin vereinbart und - nun ja -der war gestern. Man muss dazu sagen, das wir beide noch nie in einemStudio waren. Dementsprechend war alles ziemlich aufregend!

Wir also gestern gleich nach der Arbeit hin - gefahren (es hat mal wieder inStrömen geregnet) und uns mal umgeschaut.Was mir gleich aufgefallen ist - die Damen, es ist ein Studio nur fürFrauen, sehen ja alle normal aus. Ich hatte nämlich etwas "Angst", dass dalauter Geschniegelte, Gestriegelte rumtippeln. Also ein Pluspunkt.

Auch von der Hilfestellung war es ganz OK, nicht übertrieben kompliziert.Die Trainerin hat es uns zur Aufwärmung erst mal aufs Laufband geschickt.Ich hab ja angegeben, dass ich schon mal joggen war. Deswegen durfte ichwahrscheinlich gleich da drauf. Und ich muss sagen, 15 Minuten könnenziemlich lang werden *grins*.

Dann ging es weiter zu den Geräten. Für jede Muskelpartie standen da verschiedene Gerätschaften rum. Nach Einweisung durften wir uns auch malprobieren.Ich hab plötzlich Muskeln gespürt, von denen ich noch nicht mal wusste,dass ich sie hab.

Aber wenn man so testet und sich das so anschaut, geht die Zeit relativschnell vorbei und schwuppdiwupp war eine ganze Stunde rum.

Die Trainerin hat uns dann noch ein bisschen rumgeführt und uns auch den"Wellness-Bereich" gezeigt. Ist zwar "nur" ne Sauna und ein Dampfbad. Aberich denke, es lohnt sich, dies mal auszuprobieren. Noch ein Pluspunkt - fürmich ein ganz entscheidender.

Was auch noch schön ist, dass fast jeden Tag verschiedene Kurse fürverschiedene Problemzonen angeboten werden. Ich glaub, den einen oderanderen könnte ich mir mal anschauen.

Was abzuwarten bleibt, wie lange die Euphorie anhält... Aber ich denke,meine Mama, die Feuer und Flamme ist, wird mich schon so lange trietzen,damit ich mitgehe.

Wenn man sich überlegt, dass es bis zum Studio mit dem Fahrrad nur fünfMinuten sind, frag ich mich, weshalb ich nicht schon früher auf die Ideegekommen bin und sei es nur, um mal nen viertel Stündchen auf dem Laufbandzu laufen oder mal ein bisschen zu entspannen?

Montag, 25. Juni 2007

Sonntag, 24. Juni 2007

Paarlauf

(schnell ein schöneres Foto hinterhergeschoben ^^). ich schau niemanden an.

Freakshow

Manche Dinge will man gar net sehen...
gefunden (alle beiden Bilder) in einer Ausgabe einer großen deutschen Boulevard-Zeitschrift.

Samstag, 16. Juni 2007

Es ist vollbracht....

meine Kleine ist Stufe 58!!! Das bedeutet, sie darf endlich durchs Portal in die Scherbenwelt reiten.
Wie lang hab jetzt - auf diesen Moment gewartet. (Und euch vielleicht auch damit genervt? ^^ )

Auf jeden Fall darf sie sich jetzt auch einmal die Scherbenwelt anschauen und dort ihre Abenteuer erleben.
PS: Danke, Yal, dass du mich begleitet hast. Das war mir wichtig, dass ich net alleine durch das Portal gehen brauchte.

PSS: Heute Abend hatte ich auch gleich den ersten Gedankenblitz: Fläschchen der Schattenstärkung http://wow.buffed.de/?i=22866 . Das geht ja gut los.

Montag, 11. Juni 2007

Joggen für Anfänger - Teil 3 (und Ende...)

Also:

Heute war mein erster Arbeitstag. Der schöne Urlaub ist zu Ende!

Da ich ja mal geschrieben habe (im zweitenTeil der Jogging-Triologie), was wir uns für den Urlaub vorgenommen haben:

Er will im Urlaub noch mindestens zweimal spazieren gehen, einmal Sauna, einmal Schwimmen.

Nun ja, wir waren sehr erfolgreich.
- einen Waldspaziergang
- einmal Sauna
- und... fast täglich Joggen.

Also, ein Anfang ist gemacht. Mal schauen, wie sich das jetzt, wo wir keinen Urlaub mehr haben, weiter entwickelt. Heute war ich auf jeden Fall schon mal nach der Arbeit eine Runde Joggen.

Ich bin auf jeden Fall stolz auf mich ^^

Alex

Samstag, 9. Juni 2007

Und wieder hat es einer geschafft...

durch das Dunkle Portal in die Scherbenwelt zu gehen. Herzlichen Glückwunsch Tantrus hierzu.

Doch ruhe dich nicht auf den Lorbeeren aus. Die Droanna wird dir bald folgen.

Doch erstmal wünsche ich Dir viel Spaß in der Scherbenwelt!!!
Einmal vor dem Portal...
..und einmal hinter dem Portal.

Freitag, 8. Juni 2007

Mutter Natur

Mal was Lustiges aus dem Urlaub! Aber ich muss schon sagen, bei der Hitze kann man net raus. Vor allem net in der Mittagshitze.

PS: Peter, ich hab mir mal in WoW ne (Draenei-)Paladina angefangen, der mir recht gut gefallen hat. Vielleicht spiel ich den ja weiter. Immerhin Stufe 21 (glaube ich) ist sie mittlerweile.

PSS: Khal (Lemmi), die letzten beiden Bilder hab ich von meiner Mama. Die hat sie als Bildschirmhintergrund und musste sie mir unbedingt mal zeigen. Ich werd gleich mal anfragen, ob sie noch so welche hat. Außerdem mach ich in gerne Screenshots in Herr der Ringe Online. Da gibt es viel zu sehen. Und WoW gibt auch ab un an ein schönes Bild her.

Gruß
Alex

Mittwoch, 6. Juni 2007

Ein Tag am Meer im Sommer von 69....

Heut war ein schöner Tag!

Mein Freund und ich waren heut im Monte Mar in Kaiserslautern Wellness-Bereich des Monte Mar unterwegs! Jeden, der mal in der Gegend ist, kann ich nur empfehlen, mal hinzugehen.

Da kann man herrlich entspannen:


http://www.monte-mare.de/de/kaiserslautern.html

Und als wir dann die Autobahn wieder zurück nach Hause gefahren sind, kam noch Summer of 69 von einem meiner Lieblingssänger, Bryan Adams, im Radio. (Der spielt heut abend übrigends in Stuttgart!

Ach.. was will mal mehr?

Gruß

Alex

PS: Mal anschauen: http://www.swr3.de/fun/filosofie/neu.php?rand=1