Montag, 7. Februar 2011

Wooly in grasgrün

Die letzten paar Tage habe ich überlegt, was ich für meine Mama nähen könnte, da sie mit mir (bzw. mir) die Baby-Erstausstattung einkaufen war.

Da sie gerne häkelt und strickt, dachte ich, ein Wooly wäre doch genau das Richtige!  Ein Wooly – ein lustiger Name für einen Wollkorb *grins*

Gesagt, getan: Hier ist mein Wooly, ganz in grasgrün und in rot mit weißen Punkten gehalten!Bild 012 [1024x768]Platz ist genug: Ganz viele Taschen: vorn mit bezogenen Knöpfchen zum Verschließen, an den Seiten und hinten.Bild 005

Bild 015 [1024x768]Bild 010 [1024x768]Bild 011 [1024x768]Bild 007 [1024x768] Innen auch mit weißen Punkten auf rotem Grund gefüttert!     Bild 002 [1024x768]Den Schnitt habe ich übrigens von hier.

Liebe Grüße

Alex

PS:Wo rohe Kräfte sinnlos walten. Beim Annähen des Knopfes ist mir doch tatsächlich die Nadel zerbrochen.Bild 003

PSS: Sie hat sich sehr über ihr Geschenk gefreut!    

1 Kommentar:

Patchworkheike hat gesagt…

Das ist aber ein sehr praktisches Teil. Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Mutter sich darüber sehr gefreut hat.
Liebe Grüße
Heike